© ADFC Wuppertal

Der Radweg unter dem Kaarst

Der neue „Radweg unter dem Kaarst“ entschärft mit dem 742 m langen Schwelmer Tunnel die Wasserscheide zwischen Ruhr und Wupper. Er schließt in Gevelsberg an den im Bau befindlichen Elbschetalbahn-Radweg an.

Er zeigt nach Westen in Richtung Wuppertaler Nordbahntrasse, die zu verbinden zu den dickeren Brettern der Region gehört.

Wer sich den Tunnel und den neuen Bahntrassen - Abschnitt einmal anschauen möchte:

Es gibt eine sehr schöne, verkehrsarme Zuführungsstrecke von der Nordbahntrasse ganz im Osten nach Schwelm und der Tunnelzufahrt. Allerdings natürlich nicht ganz ohne den ein oder anderen Höhenmeter, dafür mit sehr schönen Aus- und Fernblicken.

Track der Strecke: 

Als südwestliche Verlängerung der Elbschetalbahn (NW 4.05b) wurde der 743 m langen Schwelmer Tunnels als Verbindung von Gevelsberg nach Schwelm und weiter zur Nordbahntrasse in Wuppertal geöffnet. Entsprechend der Artenschutzprüfung kann der Tunnel als Teil eines rund 3 km langen „Radweg unter dem Karst – Von der Ruhr zur Wupper“ genutzt werden. Der Tunnel wurde von regional ansässigen Unternehmer erworben mit dem Ziel ihn im Rahmen eines geologischen Lehrpfads für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Kosten für den Radweg werden auf 1,4 Mio. Euro beziffert. Gebaut wurde bis Ende 2022, wobei in Gevelsberg ein provisorischer Zugang zur Straße Am Erlenfeld entsteht. Die südliche Anbindung verlässt rund 200 m südlich des Tunnels die zu einer Rampe teilverfüllten Trasse und biegt nördlich der Straße Am Damm zur Haßlinghauser Straße weg. Die Eröffnung fand am 17. März 2023 stattfinden.

Leider gibt es bei der Elbschetalbahn kaum Fortschritte und der Weiterbau stockt seit Jahren. Insgesamt eine „Never Ending Story“ und wir müssen weiterhin auf diesen so wichtigen Lückenschluss zwischen Ruhr und Wupper warten.

Wissenswertes zum Trassenabschnitts: Achim Bartoschek

Verwandte Themen

Tourenleiter*innen für eine Wochenend-Ausbildung in Wuppertal / Solingen gesucht

Wir schätzen das ehrenamtliche Engagement von Radtourenleiter*innen sehr und wir möchten dieses auch durch hochwertige…

Die Werkzeugrunde

Schon im 10. Jahrhundert konnte das Eisen in Rennöfen (Kohlemeilern) aus dem Erzgestein heraus geschmolzen werden. Im…

R Radwege

Bereits seit über 20 Jahren gibt es einige von der Stadt Wuppertal ausgezeichnete Radwanderwege mit den Bezeichnungen R…

Wie uns die Düssel zum Narren hält

Radtour von der „Quelle“ bis zur „Mündung“:

 

Ob es um die Quelle, den Verlauf oder die Mündung geht: die Düssel hat…

Bett + Bike: Bereits drei Wuppertaler Hotels ausgezeichnet

Es hat jetzt etliche Jahre gedauert, aber seit kurzem ist mit dem B&B Hotel Wuppertal schon das dritte Hotel in unserer…

Rigi Kulm: Sanfter Anstieg und toller Talblick

Früher gab es am Fernmeldeturm Küllenhahn ein Restaurant mit dem Namen Rigi Kulm.

Wir präsentieren das bergische Tourenprogramm 2024

Es ist wieder soweit: Wir präsentieren unser umfangreiches bergisches Tourenprogramm 2024 des Kreisverbandes Wuppertal /…

Durch die Elfringhauser Schweiz

Als Elfringhauser Schweiz wird der Teil zwischen Hattingen, Wuppertal, Sprockhövel und Velbert bezeichnet, der zwei…

Die Samba - Wupper - Runde

1891 erbaut und 1988 stillgelegt ist die ehemalige Bahnstrecke "Samba- Trasse" heute ein reizvoller Rad- und…

https://w-sg.adfc.de/artikel/der-radweg-unter-dem-kaarst

Bleiben Sie in Kontakt